Arbeitsgruppen

Das Dorf der Jugend ist in Arbeitsgruppen und Plenen organisiert, welche allesamt basisdemokratisch und konsensorientiert arbeiten.
Alle Plenen sind öffentlich und alle anwesenden Menschen dürfen mitbestimmen.

dopl

Jeden zweiten Donnerstag treffen wir uns zum dopl, dem Donnerstags- oder Dorfplenum, um die Dinge zu besprechen, die das Gesamtprojekt betreffen.

Es werden alle Projekte, welche gerade in Arbeit sind, von den einzelnen Gruppen vorgestellt, um die gesamte waterkant-crew auf den neusten Stand zu bringen. Hier werden alle Informationen zusammen getragen und die Themen diskutiert ,welche das gesamte Projekt betreffen.

Weiterhin geht es um externe Projektanfragen. Also solltet ihr ein Anliegen haben oder mit uns gemeinsam ein Projekt starten wollen, dann fühlt euch frei vorbei zu kommen und eure Ideen vorzustellen.

Im dopl entscheiden wir nach dem Konsensprinzip. Das bedeutet auch, dem Diskussionsprozess Zeit zu geben und Entscheidungen erst zu treffen, wenn alle damit zufrieden sind. So kann eine Entscheidung manchmal auch etwas länger dauern.

Das dopl findet als öffentliches Plenum statt zu dem ihr herzlich eingeladen seit. Wenn ihr Fragen habt oder mitmachen wollt, könnt ihr uns unter dopl@dorfderjugend.de erreichen.

Arbeitsgruppen

Das Projekt ist mittlerweile so organisiert, dass unterschiedliche Themen in dafür geschaffenen Arbeitsgruppen bearbeitet und diskutiert werden.

agva („Arbeitsgruppe Veranstaltungen“)

Im Jahr 2017 hat sich im Rahmen des Projektes „Dorf der Jugend“ eine Arbeitsgruppe gegründet, welche sich mit allen Fragen rund um die Durchführung von Veranstaltungen auf dem Areal der Alten Spitzenfabrik oder im Rahmen des Projektes beschäftigt

Außerdem betreut die die agva die vorhandene Veranstaltungstechnik und wickelt den Verleih der Ton- und Lichttechnik ab.

Die agva trifft sich monatlich, bei denen die Anfragen besprochen und ausgewertet werden. Der Jahresplan für Veranstaltungen wird dann im dopl noch einmal vorgestellt und daraufhin veröffentlicht.

Ihr wollt eine Veranstaltung an der Spitzenfabrik machen, euch etwas ausleihen oder einfach eine Frage stellen? Dann schreibt einfach an events@dorfderjugend.de

AG Bau

Die AG Bau organisiert und koordiniert die auf dem Gelände stattfindenden Baumaßnahmen. Sie wirkt auf die Fertigstellung der Baumaßnahmen hin und entscheidet über die Prioritäten und vor allem auch über die einzelnen Bauvorhaben. Wenn Baumaßnahmen durch das dopl abgesegnet werden kann die AG Bau eigenverantwortlich die Baumaßnahmen durchführen.

Falls ihr euch hier einbringen wollt, schreibt einfach an support@dorfderjugend.de

AG Garten

Wir lassen die Spitze aufblühen – rund um die alte Spitzenfabrik werden in Töpfen, Hochbeeten und im neuen Gewächshaus jede Menge Beeren, Blumen, Kräuter und Gemüse von uns gehegt und gepflegt.

Unsere Ernte verwandelt sich im Containercafé in verschiedene Köstlichkeiten und macht das Projekt so ein Stück unabhängiger.

Diese Arbeitsgruppe erreicht ihr unter garden@dorfderjugend.de

agöa („Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit“)

Die agöa kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit des Projektes. Darunter zählen die Social-Media-Auftritte, die Homepages oder die Flyer, welche für das Projekt erscheinen. Sie ist zuständig für Werbekampagnen, das Einwerben von Spenden und Finden von Sponsoringpartner_innen.

Die agöa betreut zusätzlich die redaktionelle Veröffentlichung des Drucknewsletters „Flaschenpost“ oder gibt Pressemeldungen im Namen des Projektes heraus.

Wenn ihr diese Arbeitsgruppe erreichen wollt, dann schreibt eine Mail an presse@dorfderjugend.de