NEWS

Das zweite Plenum in diesem Jahr steht an. Es ist schon wieder Mitte Januar und der Alltag hält uns nun schon seit einiger Zeit wieder auf Trab. Die Auszeit, die die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester möglich gemacht hat, ist endgültig vorüber.

Fühlst du dich gleichberechtigt?

Es scheint irgendwie schon zur Gewohnheit zu werden, aber ich denke, dass es sehr wichtig ist, dem Projekt „Society Broke Youth“ einen Platz in diesem Text einzuräumen. Auf dessen Diskussionsforum erschien kürzlich die zweite Frage, die Menschen anregen soll, gemeinsam ins Gespräch zu kommen und Gedanken auszutauschen. „Fühlst du dich gleichberechtigt gegenüber Erwachsenen bzw. Gleichaltrigen?“ ist die Frage, die es zu beantworten gilt. Fühlt euch eingeladen, mal in dem Forum vorbeizuschauen.

Fühlt sich das Dorf der Jugend finanziell gut aufgestellt?

In den letzten Newslettern wurde ja schon an der einen oder anderen Stelle darauf hingewiesen, nun folgen ein paar genauere Infos zu der Tatsache, dass wir im Projekt weiterhin nur eine Sozialarbeiter*innenstelle gefördert bekommen. Am Ende des letzten Jahres haben wir einen Antrag gestellt, drei Sozialarbeiter*innenstellen zu bekommen, um das Projekt gemäß der sozialarbeiterischen Konzeption weiter durchführen zu können. Dieser Antrag wurde abgelehnt, da das Geld leider real nicht da ist.

Aus dem Blickwinkel der Sozialen Arbeit ist dies aber dringend notwendig und mit einer Stelle ist es nicht möglich, weiterhin professionelle Soziale Arbeit im Dorf der Jugend leisten zu können. Dem fachlichen und bürokratischen Aufwand kann man* allein nicht gerecht werden. Es braucht ein Team.

Aus diesem Grund werden wir in naher Zukunft versuchen, zwei weitere Stellen über eine Crowdfunding- Kampagne zu finanzieren. Über eine ähnliche Methode wurde auch schon unser Containercafé finanziert. Dies mag waghalsig klingen, aber der Versuch ist es wert, da das Projekt mit der aktuellen Finanzierung sonst irgendwann zum Stillstand gezwungen wird. Die Planungen bezüglich dieser Kampagne laufen auf Hochtouren und in den nächsten Monaten wird es dazu mehr zu hören und zu lesen geben. Wir sind alle sehr gespannt, was diesbezüglich noch alles passieren wird.

Das ging im letzten dopl83

Im letzten dopl83 wurden natürlich wieder Infos aus allen AGs eingeholt und Anfragen an das Projekt bearbeitet. Dies musste jedoch relativ schnell geschehen, da immer noch das Logo des Projektes als großer Punkt auf der Tagesordnung steht. Diese Diskussion läuft schon einige Zeit und ist tatsächlich sehr anstrengend und schwierig. Doch in diesem Plenum gab es den Lichtblick, dass ein Konsens in Aussicht steht. Mal sehen, was in zwei Wochen geschrieben wird, aber vielleicht hat das Dorf der Jugend dann endlich ein Logo.

Außerdem haben gab es einen Überblick über alle Spenden, die im Jahr 2018 auf das Konto des FJZ e.V. für das Projekt eingingen. An dieser Stelle bedanke ich mich im Namen des gesamten Projektes für die absolut heftige Unterstützung, die wir im letzten Jahr erhalten haben. Danke an Jede*n, der*die uns unterstützt. Nicht nur finanziell, auch alle Menschen, die uns mit Sachspenden unterstützen oder uns bei allerlei Fragen Rede und Antwort stehen und bei Arbeitseinsätzen mit dabei sind.
Wir sind über jedwede Hilfe dankbar.

Ohne euch wäre das alles nicht möglich! DANKE!

Das nächste dopl84 findet am Donnerstag, den 17.01.19 um 18.00 Uhr an der Alten Spitzenfabrik statt.

Das geht bald noch

  • 17.01.2019, 18.00 Uhr, Alte Spitzenfabrik Grimma: dopl84
  • 24.01.2019, 18.00 Uhr, Alte Spitzenfabrik Grimma: AGVA Plenum Jahresplanung
  • 25.01.2019, 14.00 Uhr, Alte Spitzenfabrik Grimma: #telekant Arbeitseinsatz Skatepark – Witterungsfestigkeit
  • 05.04.2019, Alte Spitzenfabrik Grimma: Denkt bunt! tanzt bunt! (Konzertveranstaltung)
  • 11.05.2019, Alte Spitzenfabrik Grimma: Wellenbrecher III (Konzertveranstaltung
  • 30./31.08.2019, Alte Spitzenfabrik Grimma: Crossover Festival #14

Solidarische Grüße von der Mulde

Örl i.V.d. gesamten DDJ- Crew

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.