Heute soll es in den News mal nicht um unsere Auseinandersetzung mit dem Jugendamt gehen, sondern um all die anderen Dinge, die gerade rund um das Dorf der Jugend passieren. Die Themen „Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe“ und „Finanzierung von weiteren Sozialarbeiter*innen“ sind zwar gerade noch immer die wichtigsten Punkte in unserer täglichen Arbeit, jedoch arbeiten wir dahingehend an weiteren Beiträgen, die in den kommenden Tagen erscheinen werden. Ihr dürft also gespannt sein, wie es weitergeht und noch immer fleißig bei unserer Spendenkampagne unter patreon.com/dorfderjugend mitmachen.

Bereits seit 01. April hat sich das Team im Dorf der Jugend vergrößert, denn mit Edith, Niels und Felix (mir) haben drei Studierende der Sozialen Arbeit ihr Praxissemester im Projekt begonnen. Aktuell stehen viele Projekte an, daher ist es gut, ein paar mehr Kapazitäten zur Verfügung zu haben. Niels und ich sind ja schon länger im Projekt aktiv, wir freuen uns nun auch mal die fachliche Seite des Dorf der Jugend kennenlernen und weiterhin viele neue Erfahrungen sammeln zu können.

Auch konnten wir in den vergangenen Wochen unsere Veranstaltungssaison offiziell eröffnen. Sowohl das Containercafé-Opening, als auch das Denk bunt – Tanz bunt entwickelten sich zu schönen Events mit vielen Gästen, toller Musik und bester Stimmung. Es zeigt sich auch, dass unsere Crew immer größer wird und mehr und mehr junge Menschen dazu beitragen, dass die Veranstaltungen so erfolgreich durchgeführt werden können. Sei es in der Planung, der Werbung, bei Café-Schichten, dem Aufbau oder selbst auf der Bühne. Großen Respekt hierbei auch an unser Society Broke Youth-Crew, die mit dem Denk bunt – Tanz bunt ihr erstes eigenes Event auf die Beine gestellt haben.

Wir freuen uns auch darüber, dass immer mehr Menschen auf dem Skateplatz abhängen und sich nach und nach am Rollen versuchen. Wir sind guter Dinge, das Areal bald noch weiterentwickeln zu können und Sitzgelegenheiten zu schaffen, sowie Skateworkshops anzubieten.

Unsere Homepage nimmt immer mehr Gestalt an. Wir freuen uns über euer Feedback, denn sie befindet sich noch immer in der Entwicklungsphase, sodass noch immer Fehler auftreten können. Tragt euch auch gern in den Newsletter ein damit ihr immer auf dem Laufenden bleibt was so ansteht und abgeht.

Ansonsten heißt es wie immer: am Donnerstag (11.04.) findet ab 18 Uhr unser dopl an der Alten Spitzenfabrik statt. Wir freuen uns, wenn ihr vorbeikommt und eure Anliegen, Ideen und Kritiken mitbringt.

Bis dahin,
Felix i.V.d. gesamten DdJ-Crew

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.