dopl57 09.11.2017

Am Donnerstag, dem 09.11.2017, findet unser dopl 56 um 18  Uhr an der Alten Spitzenfabrik (Dornaer Weg 2-4) in Grimma statt.
Vornweg einen kurzen Appell an alle Menschen, die uns helfen könnten, oder die jemanden kennen, die jemanden kennen, welche_r uns helfen könnte, bei der Umsetzung unseres Bauplans bezüglich der Veranstaltungshalle. Schaut mal bei diesem Link vorbei! 🙂

IHR habt Bock? Wir auch! Fühlt euch frei vorbeizukommen und eure Idee, euer Anliegen/ Veranstaltungs- oder Projektanfrage vorzutragen oder schreibt eine Mail an uns!

Auf der Tagesordnung stehen zuerst die Informationen und Auswertungen aktuell laufender Projekte. Das sind dieses Mal: Info aus mopl, Info Stand Homepage, Info/Abstimmung Kanboard/Nextcloud, Graffitiworkshops, Garten, Aktueller Stand Gebäude Container, Planung Baumaßnahmen etc., Auswertung Thessaloniki, Auswertung Oktoberfest, Auswertung CoCa Closing/Halloween, Auswertung HC Konzert, Info zu aktuellen Tätigkeiten FSJ und Sozialarbeit, Vorbereitung X-Mas Döben und DDJ FUTURE.

Danach folgen dieses mal die Diskussionen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten. Planung weitere Baumaßnahmen (Innenausbau Plenaraum mit Schule ohe Rassismus), Containercafé wie weiter ab 2018, MTerminfindung für Crossover Camp und Zukunftswerkstatt DDJ, Auswertung erster Punkte der Veranstalter_innendiskussion, Sport Diskussion Wie weiter? und Feedback von evtl neuen Teilnehmer_innen werden Inhalt dieser Diskussion sein.

Außerdem sind wir momentan auf der Suche nach folgenden Dingen: Mitwirkende und Interessierte für Fahrradwerkstattbetreuung, Unterstützung für Öffentlichkeitsarbeitsgruppe Flyer, Infomaterial etc., Staubsauger, Benzinrasenmäher und eine Motorsense (zum Kauf).

Zum Abschluss wieder ein paar Worte vom Pudding:

„Schon wieder sind zwei Wochen vergangen und auf dem Gelände wird es langsam aber sicher ruhig, die Winterfestigkeit ist so langsam hergestellt und wir ziehen uns in die wenigen warmen Räumlichkeiten zurück und versuchen unsere Köpfe mit neuen Ideen qualmen zu lassen. Tatsächlich waren die letzten beiden Wochen mit den Vor- sowie Nachbereitungen und der Durchführung der letzten Veranstaltungen für 2017 voll gestopft und nebenher haben wir natürlich viel versucht um das Gelände auf dem Weg in den wohl verdienten Winterschlaf zu begleiten. Die Hoffnung ist groß das wir dadurch in den nächsten Wochen tatsächlich die Gelegenheit bekommen mal durch zu atmen und um den ganzen Finanzkram des zurück liegenden Jahres noch abzuschließen. So dass wir langsam den Fokus auf das kommende Jahr richten können. Dabei möchte ich euch auf die laufende Diskussion zur weiteren Betreibung des Containercafés hinweisen und euch animieren euch daran zu beteiligen und auch an die vereinbarte Ideensammlung bezüglich einer geplanten Etablierung einer Konzertgruppe, ein Ideensammlungsblatt und eine Diskussionsgrundlage zu beiden Themen gibt es bereits und wenn ihr Lust habt schreibt eine Mail für den Link!

Diese beiden Dinge sind meines Erachtens die bis Jahresende wichtigsten zu klärenden Fragen, zu deren Diskussion ich euch ALLE einladen möchte. Die Arbeit im Bereich der Offenen Kinder und Jugendarbeit läuft parallel durch Ruven und mich und sobald wir so konkret sind das wir in diesem Bereich auf die Unterstützung durch das Projekt und durch EUCH (Empfänger_innen des Newsletters) angewiesen sind werdet ihr es hier lesen:-)

Ebenfalls haben wir beim letzten dopl sehr lang über die Schlossweihnacht in Döben und über die Teilnahme an der Veranstaltung mit dem Bundespräsidenten diskutiert. Das Ergebnis und die Antwort an die Staatskanzlei könnt ihr hier: HIER auf meinem Blog nachlesen.

Zu guter Letzt möchte ich euch schon einmal darauf vorbereiten das, wenn diese Woche alles mit dem Bauamt klappt wir vielleicht im Dezember tatsächlich noch anfangen können mit dem Bau des Veranstaltungsraumes, deshalb möchte ich euch BITTEN in eurem Bekanntenkreis die oben Verlinkte Materialliste zu streuen, denn wir sind auf jedwede Hilfe angewiesen:-) Weiterhin trudeln bei mir immer mal Angebote ein für Gedenkstättenfahrten o.ä. deshalb habe ich unter dem folgenden Link mal einen Ordner für Angebote erstellt, der auch gern von anderen zum teilen von Angeboten etc. genutzt werden kann.“

Bis dahin 🙂

Eure Waterkant-Crew

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.