Kategorie-Archive:Waterkant

ADW012: Pabst- Deuce Ex Machina

Der Sommer ist da. Wenn dieser Zustand jedes Jahr wieder eintritt, fange ich manchmal an, mich zu fragen, was denn Musik ist, die zum Sommer passt. Die Suche nach dem Sommeralbum beginnt. Für mich stellte sich heraus, dass die Wahl im Zweifel meist auf frischen und tanzbaren Indiepop fällt. Und im letzten Jahr entdeckte ich […]

ADW011: wonach wir suchen- Laute Pfade, Leise Sohlen

Mit „Laute Pfade, Leise Sohlen“ liegt mit dem heutigen Tage die erste LP von wonach wir suchen vor. Wer nicht zum ersten Mal etwas von dieser Band hört, wird einige Songs wiedererkennen. Viele der zwölf Songs sind schon länger Teil des Livesets und wurden mitunter auf vorherigen EPs schon veröffentlicht. So wie sie hier aber […]

ADW010: Little Simz- Grey Area

Hip- Hop ist ein Genre, welches sich in diesem Format bis jetzt eher weniger vertreten gefunden hat. Nachdem Kendrick Lamar letzte Woche den Anfang gemacht hat, kann einfach eine weitere Hip- Hop Platte hinterhergeschoben werden. So der Gedanke. Und wieso eigentlich nicht. Der dooropener, der den Zugang zu „Grey Area“ einfach gestalten kann, ist wahrscheinlich […]

ADW009: Kendrick Lamar- To Pimp A Butterfly

Es fühlt sich falsch an, jetzt so zu tun, als könnte bei der Tagesordnung geblieben werden. Als könnte ich jetzt ganz einfach wieder ein bisschen rumpalavern, was ich grad im musikalischen Kontext ziemlich gut finde. Als weiße Person ist gerade die Zeit, an der man* selbst einfach mal einen Schritt zurücktreten und den Menschen zuhören […]

ABSAGE: Crossover Festival 2020

Hallo ihr Lieben, nach wochenlangem Abwarten, Diskutieren, Lage checken und Möglichkeiten abwägen sind wir zu dem Entschluss gekommen, das Crossover Festival 2020 abzusagen und somit unsere 15. Auflage auf das Jahr 2021 zu verschieben. Das fällt uns zugegebenermaßen ziemlich schwer, da wir seit November letzten Jahres in der Vorbereitung stecken und das Crossover Festival für […]

ADW008: The 1975- Notes On A Conditional Form

The 1975 wird innerhalb der Spitzenfabrik- Community irgendwie ein besonderer Status beigemessen. Es ist eine der Bands, die hier in den meisten Playlists nicht fehlen darf. Dies liegt wahrscheinlich nicht zuletzt daran, dass sie auf ihrer ersten Platte ein paar wirklich eingängige Herzschmerzballaden veröffentlichten, welche bis heute oft und gern gehört werden. Auch in Grimma. […]

IT IS OPEN AGAIN.

Liebe Menschen! Das Gelände der Alten Spitzenfabrik darf nun wieder mit Leben gefüllt werden. In dem Beitragsbild findet ihr die Bestimmungen im Umgang mit Covid 19. Nur aufgrund dieses Hygienekonzepts ist es möglich, das Gelände wieder frei zu nutzen. Wir freuen uns auf euren Besuch 🙂

ADW006: Chelsea Wolfe- Birth Of Violence

Dem Lagerfeuer eine zweite Chance geben Chelsea Wolfe ist für mich etwas Neues. Viel Musik habe ich von ihr nicht gehört. „Birth Of Violence“ hat es mir aber ein bisschen angetan. Das ist an sich schon eine komische Sache, da ich schon eine leichte Aversion gegenüber Akustikgitarren und Lagerfeuerstimmung hege und auch mit so Gothicästhetik […]

ADW005: Oakhands- The Shadow Of Your Guard Receding

Es passiert mir in letzter Zeit öfter, dass ich mich dabei erwische, an Konzerte zurückzudenken. Seit geraumer Zeit sind diese aus bekannten und einleuchtenden Gründen nicht mehr möglich und somit wird sich ab und an mit Erinnerungen ausgeholfen. Als klarer wurde, welches Album diese Woche hier besprochen werden soll, kam mir natürlich auch das Oakhands […]

ADW004: Bohren & Der Club Of Gore- Patchouli Blue

Musik lebt ja dem allgemeinen Verständnis nach irgendwie davon, dass an irgendeinem Punkt Dinge passieren, die im Kopf bleiben. Bohren sind hingegen eine Band, bei denen scheinbar absolut nichts passiert. Und das über eine sehr lange Zeit. Dieses Album ist wirklich sehr viel Musik. Sehr lange Musik noch dazu. Und unfassbar langsam. Aber auf diese […]