Es fühlt sich falsch an, jetzt so zu tun, als könnte bei der Tagesordnung geblieben werden. Als könnte ich jetzt ganz einfach wieder ein bisschen rumpalavern, was ich grad im musikalischen Kontext ziemlich gut finde.

Als weiße Person ist gerade die Zeit, an der man* selbst einfach mal einen Schritt zurücktreten und den Menschen zuhören sollte, die tagtäglich Erfahrungen mit Rassismus und rassistischer Polizweigewalt machen.
Weiße Menschen mache keine Erfahrungen mit Rassismus und haben keinerlei Vorstellung davon, wie sich diese Erfahrungen anfühlen.
Kendrick Lamar ist ein Künstler, der durch seine Musik einen Einblick in die Realität Schwarzer Menschen geben kann. Hört zu, was er auf „To Pimp A Butterfly zu sagen hat.

Wir als Engagierte im Dorf der Jugend möchten unsere Anteilnahme gegenüber allen Hinterbliebenen aussprechen, die Freund*innen, Verwandte oder Bekannte aufgrund rassistischer Polizeigewalt verloren haben.
Ebenso zeigen wir uns solidarisch mit allen Protestierenden und Protestformen.

Das volle Album könnt ihr euch hier anhören.
Eine beeindruckende Liveperformance zu Songs aus diesem Album könnt ihr euch hier anschauen.

-örl

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.