Die Idee des Gesamtprojektes Dorf der Jugend ist es eine lebendige, nachhaltige und autarke Struktur der Kultur- und Jugendarbeit für den ländlichen Raum aufzubauen und diese zu etablieren. Als Fernziel können wir eine Art selbstständige und immer wiederkehrende Kettenreaktion beschreiben, welche auf der Freiwilligkeit der Mitwirkung basiert; diese Mitwirkung umfasst neben den Jugendlichen auch alle anderen Generationen, fasst diese aber nicht als Zielgruppe auf.

Letze Neuigkeiten | Mehr Blogeinträge

#saveyourhinterland

Pressemitteilung des Projektes „Dorf der Jugend“ Eine jugendliche Oase Es könnte bald vorbei sein Das Problem Gegensätzlichkeit und Enttäuschung Relevanz des Themas Wie geholfen werden kann Weiterführende Links Spendenmöglichkeiten Eine jugendliche Oase Seit 2014 wandelt sich die Alte Spitzenfabrik, am Muldenufer im sächsischen Grimma gelegen, von einer abrisswürdigen Industrieruine zu einem florierenden jugendkulturellen Hotspot. Das […]

Das ist nicht der Fall.

Wer den Kontext verstehen mag, kann gern diesen Beitrag auf unserer Homepage oder diesen Artikel der Leipziger Volkszeitung vom 03.04.19 lesen. Es gibt so Tage, an denen entstehen Running Gags. Gestern war so ein Tag. Die Jugendlichen des Projektes machten sich auf zum Jugendhilfeausschuss nach Borna, um in der anfänglichen Fragerunde an den Ausschuss für […]

Jugendamt vs Dorf der Jugend

Dieses mal bekommt ihr die Einladung zum dopl87a, am 14.03.2019 18 Uhr verpackt in ein neues Format des Newsbeitrages, welches wir beim nächsten mal wieder trennen werden um hier auf der Homepage die Übersicht zu behalten.

1. Kapitel: Transparenz

Der Newsbeitrag und die Einladungsmail über unseren Verteiler ähneln sich heute.

Komplett lesen: Jugendamt vs Dorf der Jugend

Spitzenostern!

Wer am Ostersonntag den Weg an das Containercafé findet, ist recht herzlich dazu eingeladen, auf dem Gelände der Alten Spitzenfabrik nach kleinen, aber feinen Osterüberraschungen zu suchen. Wir haben da mal was vorbereitet und würden uns freuen, wenn wir damit ein paar (kleinen) Menschen eine Freude machen können!

NEWS und Einladung dopl90 am 11.04.2019

Heute soll es in den News mal nicht um unsere Auseinandersetzung mit dem Jugendamt gehen, sondern um all die anderen Dinge, die gerade rund um das Dorf der Jugend passieren. Die Themen „Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe“ und „Finanzierung von weiteren Sozialarbeiter*innen“ sind zwar gerade noch immer die wichtigsten Punkte in unserer täglichen Arbeit, […]

Das ist nicht der Fall.

Wer den Kontext verstehen mag, kann gern diesen Beitrag auf unserer Homepage oder diesen Artikel der Leipziger Volkszeitung vom 03.04.19 lesen. Es gibt so Tage, an denen entstehen Running Gags. Gestern war so ein Tag. Die Jugendlichen des Projektes machten sich auf zum Jugendhilfeausschuss nach Borna, um in der anfänglichen Fragerunde an den Ausschuss für […]

Was hat es mit dem Jugendamt und dieser Anerkennung auf sich?

In letzter Zeit drehte sich bei uns im Projekt viel um das Jugendamt und eine Anerkennung des Trägervereins, dem FJZ e.V.,  als freier Träger der Jugendhilfe. So richtig haben wir aber noch nie erklärt, was genau da grad passiert und passiert ist. Es ist nun an der Zeit, die Hintergründe zu erläutern. Hierbei sei hervorzuheben, […]

Aktuelle Termine

MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
       
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031